Salbei und Lavendel

Konditorei trifft Teehaus

Vielversprechend klingt der Name des kleinen Ladencafés in der munteren Austraße. Sofort habe ich gedanklich blassgrüne und zartlila Pastelltöne vor Augen und den Duft von Lavendel in der Nase. Hinter dem herrlichen Vintage-Schaufenster befindet sich ein kleiner, gemütlicher Raum, der nicht nur zum Einkaufen, sondern auch zum Verweilen einlädt.

Lea

Das Gesicht hinter Salbei und Lavendel ist Lea, gebürtige Bambergerin, Konditormeisterin und Mama.

In einer kleinen Backstube im Hinterzimmer des kleinen Ladencafés zaubert sie ihre Torten, Törtchen und Kekse mit feinsten Zutaten in ausgefallenen Kombinationen.

Fotos © Sarah Seewald/Femmespace

Mehr als “süße Teilchen”

In der Theke liegen kleine süße Köstlichkeiten wie z.B. das Schoko-Tonka-Smore-Deluxe-Törtchen. Was das ist? Schokokuchen mit feiner Tonkacreme, Mandarinenmarmelade, überzogen mit Vollmilchschokolade, garniert mit einem Mürbeteigkeks und flambierten Schoko-Tonka Marshmallow. Schon bei bei der Beschreibung läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Kaum vorstellbar, daß Lea solche Kreationen einfach nur “süße Teilchen” nennt. Die Auswahl fällt schwer und variiert von Woche zu Woche.

Foto © Sarah Seewald/Femmespace

Nicht nur für Krümelmonster

Brownie Kekse, Lavendel-Shortbread oder Schoko-Marshmallows? Ich nehme am liebsten von allem etwas. Alle Törtchen und Kekse gibt es – hübsch verpackt – zum Mitnehmen, zum selber essen oder zum Verschenken.

Motivkekse und kreative Torten

Auf Bestellung fertigt Lea auch größere Torten für jeden Anlass. Eine Besonderheit sind ihre Motivkekse, die von ihr auf Wunsch mit individuellen Motiven angefertigt werden.

Kaffee und Tee

In den Regalen des Ladens stehen feinste Tees und Kaffees aus der Bamberger Kaffeerösterei Seven Hills. Der Café von Seven Hills, wird bei Lea per Hand aufgegossen! Verschiedene, selbstgeröstete Granola-Sorten und Marmeladen ergänzen das Sortiment.

Bleibt doch einfach da

Wer nicht bis zu Hause abwarten kann, kann sich natürlich auch gleich vor Ort niederlassen und schon einmal alle Törtchen und Kekse vorkosten, bei einer feinen Tasse Tee oder Kaffee.

Das muntere Treiben auf der Austraße lässt sich von hier aus gemütlich und vorzüglich beobachten.

Salbei und Lavendeltage

Weil Lea auch gerne noch viel Zeit mit ihrer kleinen Familie verbringt und viel Muße zum Vorbereiten der Backwaren braucht, ist das Ladencafé nicht täglich geöffnet.

Rund um die Uhr kann man sich auf dem schönen Instagram Account schon mal etwas Appetit holen.
Salbei und Lavendel, Austraße 31, 96047 Bamberg

Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung.

Jetzt Kommentar schreiben