Mokka Makan

So östlich wie köstlich

In dem kleinen Laden-Café in einer Seitenstraße der Bamberger Fußgängerzone begegnen sich die Kaffeetraditionen von Orient und Okzident. Mokka Makan ist arabisch und bedeutet übersetzt so viel wie: Ort für Kaffee. Sonja Al-Kass und Ina Kudlich möchten, dass bei ihnen der Genuss von Kaffee im Vordergrund steht.

Orientalische Süßigkeiten

soll man sich nehmen für seinen Kaffee und ein Pläuschchen. Dem allgemeinen Trend hin zum coffee to go stehen die beiden Inhaberinnen deshalb eher skeptisch gegenüber. Sonia ist gebürtige Irakerin und bringt die orientalische Note ins Café. Deshalb werden bei Mokka Makan auch keine üppigen Torten zum Kaffee gereicht, sondern kleine orientalische Süßigkeiten. Sie bilden das perfekte Gegengewicht zur leicht bitteren Note des Kaffees.

Gebäck bei Mokka Makan

Espresso oder Mokka?

Der Zubereitung des Kaffees wird von Ina und Sonia besondere Sorgfalt entgegengebracht. Vom italienischen Espresso bis hin zum arabischen Mokka wird alles angeboten, was KaffeeliebhaberInnen begeistert. Verschiedenste Kaffeezubereitungsmethoden und die unterschiedlichsten Kaffeesorten kommen dabei zum Einsatz. Auch neue Trends wie z.B. Cold Drip oder Cold Brew Kaffee kann man hier in der wärmeren Jahreszeit ausprobieren.

Manchmal kommen auch hausgemachte Sirupe oder Yogi-Gewürzmischungen zum Einsatz. Das Wissen von Sonia und Ina über Kaffee, dessen verschiedene Aromen und Zubereitungsarten ist enorm. Ausgeschenkt wird von den beiden nicht nur hochwertiger, sondern auch ökologisch und sozial verträglicher Kaffee aus kleinen Anbaugebieten und exquisiten Röstereien.

Die Inhaberinnen Ina Kudlich und Sonia Al-Kass

Wo der Kaffee neben dem Pfeffer wächst

Neben Kaffee, der vor Ort nach Wunsch im perfekten Mahlgrad gemahlen wird, werden auch zahlreichen Geräte für die Kaffeezubereitung angeboten. Darüber hinaus findet Ihr im Mokka Makan aber auch Kochbücher und exklusive Gewürze aus den Kaffee- und Gewürzwäldern Wayanads, Kerala/Indien.

Der Anbau von Kaffe und Gewürzen wird dort umweltschonend in biodiversen Mischkulturen ohne Verwendung von Pestiziden betrieben. Sonia und Ina haben eine besondere Beziehung zu diesem Gemeinschaftsprojekt. Sie waren schon selbst vor Ort und unterstützen das Projekt seit vielen Jahren. Eine Besonderheit unter den Gewürzen sind die verschiedenen Pfeffersorten. Die schwarzen Wayanadan Pfefferkörner sind mit der weltweit höchsten Qualitätsstufe für Pfeffer zertifiziert!

Innenansicht

Mokka Makan mobil

Mit seinen beiden Lastenrädern wird das Mokka Makan von Zeit zu Zeit auch mobil.

Auf kleinstem Raum wird dann der Kaffee mit einer hochwertigen Espresso-Handhebelmaschine zum Kunden gebracht. Dies kann eine private Feier, ein Festival oder eine geschäftliche Veranstaltung sein.

Außenansicht

Mokka Makan, Vorderer Graben 4, 96047 Bamberg

Jetzt Kommentar schreiben